Jetzt buchen ☎ +33 1 44 35 18 00

Das ehemalige Zuhause des legendären Schriftstellers Honoré de Balzac

Hotel Balzac: die Anfänge

Die Geschichte des Luxushotels Balzac liest sich wie ein Roman. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts beauftragte der französische Bankier Nicolas Beaujon den Architekten Nicolas-Claude Girardin mit dem Bau einer „Folie“ (frz. für Lustschloss) auf dem Grundstück, das sein Hauptanwesen umgab. So entstand an der Kreuzung der heutigen Rue Beaujon und der Rue Balzac die „Folie Beaujon“.

Das Lustschloss galt seinerzeit als herausragend und wurde in einem exotischen Stil mit größerem Mittelpavillion erbaut, an den vier Bäderbereiche angrenzten.

Nach Nicolas Beaujons Tod wechselte das bekannte Gebäude mehrere Male den Besitzer, bevor es zu einem „Salon“ für Gourmets und Champagner-Liebhaber wurde. Ungefähr zu dieser Zeit begann der legendäre französische Schriftsteller, sich für das Anwesen zu interessieren...

Das Erbe von Honoré de Balzac

Honoré de Balzac gilt als einer der Mitbegründer des Realismus und war ein bekannter französischer Romancier, Dramatiker und Novellist. Am bekanntesten ist wohl sein Romanwerk „Die menschliche Komödie“, das die französische Gesellschaft zwischen der Restauration und der Julimonarchie (1815−1848) zum Thema hat.

Nach einer schweren, von Krankheit geprägten Kindheit kommt Balzac mit seiner Familie nach Paris und erhält dort zwei Jahre lang Einzelunterricht, bevor er an der Sorbonne unter dem zukünftigen Premierminister François Guizot, dem Klassizisten Abel-François Villemain und dem berühmten Philosophen Victor Cousin studiert. Nach dem Studium arbeitet der berühmte Schriftsteller drei Jahre lang als Rechtsanwaltsgehilfe, bevor er seine Absicht äußerst, Schriftsteller zu werden.

Im Verlauf der folgenden zehn Jahre entwickelt Balzac seine schriftstellerischen Fähigkeiten weiter. Obwohl ein Teil seiner Arbeit bereits in Ansätzen die Züge seiner späteren Werke trägt, ist diese Zeit vor allem eine Phase des Lernens. Hauptsächlich unter Pseudonymen schreibt er merkwürdige Geschichten sowie Schund- und Unterhaltungsromane.

Kurz nachdem er schließlich damit beginnt, unter seinem eigenen Namen zu schreiben, kommt ihm die Idee für sein Meisterwerk „Die menschliche Komödie“. In den darauffolgenden 20 Jahren zeichnen seine einzeln veröffentlichten Romane, Dramen und Novellen ein komplexes Bild von der französischen Gesellschaft, die er schließlich zu einem großen Meisterwerk kombiniert.

Über die Jahre hat sein literarisches Werk viele große Schriftsteller beeinflusst, darunter die Romanciers Marcel Proust, Émile Zola, Charles Dickens, Gustave Flaubert, Marie Corelli, Henry James, Jack Kerouac und Italo Calvino sowie berühmte Philosophen wie Friedrich Engels.

Erst gegen Ende seiner Karriere wird Honoré de Balzac auf das zukünftige Hotel aufmerksam, das er 1846 schließlich übernimmt und der Adligen Ewelina Hańska schenkt, die er im Mai 1850 heiratet. Er verbringt die letzten Tage seines Lebens in dem Haus, ohne je den Kaufpreis dafür bezahlt zu haben.

Balzacs Erbe lebt in unserem Luxushotel weiter, wo eine Sammlung alter Bücher und Lithografien des Schriftstellers sowie Szenen seiner Werke zu finden sind.

6 rue Balzac, 75008, Paris, Frankreich, Tel: +33 1 44 35 18 00, Fax: +33 1 44 35 18 05, reservation-balzac@jjwhotels.com